Bei den Württembergischen Meisterschaften in Ulm belegten die KSV-Taekwondoin drei Plätze auf dem Podest.

Bram Verheij (LK2/Jug-A/-51kg) belegte den 1. Platz in seiner Klasse.

Nur knapp scheiterte Moritz Hahn (LK1/Jug-B/-49kg) im Halbfinale mit einem Punkt Rückstand und belegte damit einen guten 3. Platz.

Der dritte Kämpfer in Ulm war Victor Heller (LK2/Jug-B/-37kg), der nach einer Fehlentscheidung der Kampfleiterin aufgegeben hat und somit den 3. Platz für den KSV sicherte.

2016 04 09 wuem ulm