Ab 19.05.2015 findet das Montagstraining der Abteilung Taekwondo in der Heinrich-Harpprecht-Halle statt,
nicht mehr wie bisher im Gymnastikpavllion.

Für uns bedeutet dies, mehr Platz für ein effizenteres Training und eine besserer Nutzung unseres Equipments.

 

icon pokalSchon zwei Wochen nach dem erfolgreichen Turnier Tuttlingen, stand für neun Taekwondoin des KSV bereits die Württembergischen Meisterschaften in Bietigheim-Bissingen auf dem Programm.
Keine Zeit zum durchatmen, das aktuelle Level musste im Training bis zur Landes-Meisterschaft gehalten werden.

icon pokalDie Taekwondoin starteten in das Jahr 2014, wie das Jahr 2013 beendet wurde - mit Medaillen und Pokalen.

Gleich fünf Mal Gold und zwei Mal Bronze konnten sich die KSV-Wettkämpfer in Tuttlingen sichern, was eine 100% Podesterreichung bedeutet mit sieben Wettkämpfern!

Anfang des Jahres sind die neuen Trainingsanzüge der Abteilung Taekwondo eingetroffen.
logo Deutsche BKKDie Wettkämpfer und Trainer sind somit auch "optisch" für die neue Saison vorbereitet um an die Erfolge von 2013 anzuknüpfen - mit Unterstützung von "Deutsche BKK".

icon black beltAm Samstag, den 14.12.2013 nahmen sechs Taekwondoin des KSV Holzgerligen bei der Landesdanprüfung in Sindelfingen teil. Vier Taekwondo legten ihre Prüfung zum 1. Dan und zwei zum 2. Dan/Poom erfolgreich ab!

icon pokalBeim diesjährigen Neckar-Pokal in Rottenburg starteten sieben Taekwondoin des KSV Holzgerlingens.

Die Erwartungen der Trainer waren hoch, da bei diesem Turnier in den letzten Jahren die Ausbeute an Podestplätzen sehr gut war.

icon black beltAm Freitag, den 15.11.2013, stellten sich 11 Taekwondoin des KSV Holzgerlingen ihrem Prüfer und Trainer Peter Felgenhauer, um die Prüfung zum nächsten Schülergrad (korea. Kup) abzulegen.
Die Nervosität machte zwar einigen Erstprüflingen zu schaffen, am Ende konnten sie ihre erlernten Techniken und ihr Können abrufen und ihre Prüfung erfolgreich ablegen.

2013-10-12 LeoAm Samstag, 12. Oktober 2013, startet Leo Schumacher für den KSV Holzgerlingen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaft in Wiesloch.

Leo dominierte seine Vorrundengegner deutlich und zog mit einem 14:1 Sieg ins Finale ein. Erst im Finale konnte er von seinem körperlich überlegenen Gegner gestoppt werden und belegte erneut den 2. Platz bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften.

Unterkategorien