KSV Holzgerlingen, Kampfbericht vom 09. Und 10.11.2013

 

Der KSV Holzgerlingen hatte am Wochenende einen Doppelkampftag zu absolvie-ren. Am Samstag ging es zunächst zur TSVgg Münster II, gegen die es in der Vor-runde eine recht deutliche Niederlage gesetzt hatte. Erklärtes Ziel war natürlich, diese wettzumachen. Mit einem knappen 26:28 gelang dieses Vorhaben grade so; ein wenig Glück war auch dabei, da Münster die unteren beiden Gewichtsklassen nicht besetzt hatte und die Holzgerlinger Nicolae Acris und Lukas Groß so pro Halbzeit je vier Punkte bereits sicher hatten.

Mit einigermaßen berechtigten Hoffnungen auf einen Sieg nach den zwei locker gewonnenen Kämpfen waren die KSV-Ringer am Samstag nach Schlichten gefah-ren; die Hausherren setzten der Euphorie mit dem 40:12 aber ein jähes Ende.

Nach dem erfolgreichen Abschneiden gegen Asperg am Donnerstag musste der KSV bereits am Samstag in der heimischen Schönbuchsporthalle erneut auf die Matte.

Gegner war die KG Kirchheim/Köngen und die Holzgerlinger hatten schon mit einem Sieg geliebäugelt.

 

Kampfbericht KSV Holzgerlingen vom 03.10.2013

 

Am Feiertag hatten die Bezirksklasse-Ringer des KSV zwar keine Zeit, dafür aber Grund zu feiern. Der TSV Asperg wurde souverän mit 16:40 besiegt, obwohl die Holzgerlinger nicht komplett antreten konnten.

Der Auftritt des KSV Holzgerlingen am vergangenen Samstag gegen den SV Fellbach verlief alles andere als zufriedenstellend. Mit einer dicken 44:12 Packung musste das Team des KSV die Heimreise antreten. In der Tabelle, die allerdings noch nicht sehr aussagekräftig ist, da einige Mannschaften erst eine Begegnung absolviert haben, belegt der KSV damit momentan Rang fünf.pictogram ringen

Die Premiere ist gelungen. Zum Saisonstart der Bezirksklasse A besiegte der KSV Holzgerlingen vor heimischem Publikum die Mannschaft aus Plieningen mit 29:26.DSCF0940

Erstmals kamen die neuen Regeln, die vor der Begegnung von Günter Wahl kurz erläutert wurden sowie das „Österreichische Modell“, bei dem die Ringer zweimal in verschiedenen Stilarten auf die Matte müssen, zum Einsatz.

Nach einem durchaus akzeptablen vierten Platz in der Landesligasaison 2012 sah es für das Mannschaftsringen in Holzgerlingen noch recht gut aus.

 Dann allerdings musste der KSV den Weggang von Jonas Lange und Görkem Yücel zum TSV Musberg verkraften; zudem beendete Mathias Drechsel aus gesundheit-lichen Gründen seine Karriere und auch Alexander Rudolf hatte schon signalisiert, dass er nicht mehr zur Verfügung stehe. Außerdem kommt auf beide noch eine zu-sätzliche Belastung durch ein Studium hinzu.

TurnierAm 15. Juni ging der KSV Holzgerlingen mit vier Jugendringern beim Internationalen Alois-Hermann-Gedächtnisturnier in Sulgen an den Start. Das Turnier wurde im griechisch-römischen Stil ausgetragen.