Spannender hätte der Saisonauftakt der KSV-Youngster wohl nicht sein können. Wie in der Vergangenheit schon oft erlebt,  lieferten sich die Holzgerlinger gegen die Korber Löwen ein Kopf an Kopf Rennen bis zum letzten Kampf. Am Ende reichte es nur zu einem unglücklichen 20:20 Unentschieden.

 

Nach verletzungsbedingter Umstellung auf Seiten des KSV startete Jonas Lange im griechisch-römischen Stil in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm. Gegen Mark Schubert keine leichte Aufgabe,  so musste schon Routinier Simon Prochazka gegen den Korber bittere Niederlagen einstecken. Die erste Runde konnte Schubert nur mit 2:1 für sich entscheiden, in den darauf folgenden zwei Kampfrunden zeigte Schubert sein können und punkteten den Jungen Holzgerlinger aus.

Alexander Rudolf in AktionSiege von Milan Nyiri, Bogdan Krzyzanski und Richard Nowak brachten dann die ersten  zwölf Mannschaftswertungen für den KSV.

In der Klasse bis 84 Kilogramm Griechisch-römisch ging Görkem Yücel von Anfang an aktiv in den Kampf. Ein Konter  seines  Gegners Alexander Schrag  in der ersten Runde brachte ihn nicht aus dem Konzept und so gelang Yücel in der vierten Runde  die entscheidende Wertung zum Sieg.

Eine Niederlage  hingegen musste Fabian Renz einstecken, der kurzfristig für Mathias Drechsel auf die Matte ging. Ebenso Manuel Schmid der nach der Kaderumstellung für die Gewichtsklasse bis 84 Kilogramm zu schwer war.

Daniel Frasch musste sich nach einer Unachtsamkeit in der Klasse bis 60 Kilogramm geschlagen geben.

Das Alexander Rudolf in der vergangenen Saison für spannende Kämpfe sorgte und als Punktegarant galt, bewies er auch diesmal in der Gewichtsklasse bis 66 Freistil. So machte er nach nur 55 Sekunden den Sack zu und beförderte seinen Gegner Julian Queck in die gefährliche Lage, aus der sich der Korber nicht mehr befreien konnte.

So stand es nach der letzten Begegnung 17:19 für den KSV. Ein Sieg von Neuling Zbigniew Nowak hätte gleichzeitig den Mannschaftssieg bedeutet. Diesem Druck konnte Nowak gegen Felix Rohrwasser nicht stand halten. Der Korber wurde in der vergangenen Saison zum besten Ringer  in der Landesklasse ausgezeichnet. Am Ende verlor der Holzgerlinger mit 3:1 Runden. Endstand somit 20:20.

© 2023 KSV Holzgerlingen by Claus Wanner