Collage Münster Die KG II musste am Feiertag in Münster gegen die TSVgg auf die Matte. Hier lief es leider nicht ganz so gut, mit 30:22 blieben die Gastgeber siegreich. Legt man aber zu Grunde, dass die KG II die Klassen bis 61kg und 130kg nicht besetzen konnte, sieht man, welches Potenzial in dem jungen Team steckt und was mit einer vollständigen Mannschaft möglich wäre.


Bis 57kg, griechisch-römisch, konnte sich Christian Sculley nicht gegen Ali Hammoud durchsetzen und musste ihm mit 12:5 den Sieg überlassen.
Kasim Yörük (98kg, Freistil) lieferte sich ein ausgeglichenes Duell mit Ahmet Kaya, ehe ihm gleich nach der Pause der Schultersieg gelang.
Qaribullah Naybi gab sich bis 66kg, griechisch-römisch, keine Blöße gegen Victor Coelho und holte sich noch in der ersten Minute den Schultersieg.
In der Begegnung zwischen Raphael Klein und Florin Palaghia (86kg, griechisch-römisch) gab es viel Bewegung und viele Punkte, ehe Raphael beim Stand von 20:6 doch noch auf die Schultern musste.
Samir Yarzada dominierte bis 75kg, Freistil, die Anfangs- und die Schlussphase ganz klar gegen Jan Greifelt, lediglich in der Mitte schwächelte er etwas. Am Ende hatte er mit 6:14 deutlich die Nase vorn.
Nach dem Wechsel traf Christian Sculley bis 57kg im freien Stil erneut auf Ali Hammoud und drehte jetzt den Spieß um. Mit 3:14 holte er sich hochverdient den Punktsieg.
Kasim Yörük konnte bis 98kg, griechisch-römisch, gegen den starken Daniel-Matthias Hofholz nichts ausrichten und musste dessen technische Überlegenheit anerkennen.
Auch im freien Stil hatte Qaribullah Naybi Victor Coelho bis 66kg voll im Griff und holte sich nach zwei Minuten den überlegenen Punktsieg.
Florian Frasch konnte Florin Palaghia (86kg, Freistil) nicht Paroli bieten und musste auf die Schultern.
Dominik Kuhner machte bis 75kg, griechisch-römisch, kurzen Prozess mit Jan Greifelt und kam bereits mit seiner ersten Aktion nach sechs! Sekunden zum Schultersieg.


Am kommenden Samstag kämpft die KG II zu Hause gegen den SV Fellbach II, gegen den es in der Vorrunde eine empfindliche Niederlage setzte. Die Fellbacher befinden sich in der Tabelle mit nur zwei Siegen auf dem siebten und damit drei Plätze hinter der KG II, Prognosen sind aber trotzdem sehr schwer. Die KG II wird natürlich alles daran setzen, sich für die Vorrunden-Niederlage zu revanchieren. Ob es gelingt, können die Zuschauer ab 19 Uhr 30 in der Schönbuch-Sporthalle verfolgen.

© 2023 KSV Holzgerlingen by Claus Wanner