Am vergangenen Sonntag fanden die Bezirkseinzelmeisterschaften U12 männlich und weiblich in Schwieberdingen statt. Für den KSV Holzgerlingen stellte sich Sinja Mink als einzige Kämpferin der Herausforderung.

In der Gewichtsklasse -33 Kg traf Sinja zunächst, in der vom VfL Sindelfingen dominierten Pool-Hälfte, auf Friederike Henkel. Nach einem spannenden Kampf, in dem Sinja der Sindelfingerin durchaus Paroli bieten konnte, unterlag sie am Ende der Kampfzeit leider nach Punkten.

Motiviert und offensiv ging Sinja den zweiten Kampf gegen Eva Pott, ebenfalls vom VfL Sindelfingen, an. Nachdem sich beide Kämpferin einen etwa gleichwertigen Kampf lieferten, konnte die Sindelfingerin nach gut der Hälfte der Kampfzeit durch einem Hüftwurf den Kampf vorzeitig beenden.

Im letzten Kampf gegen Laura Krutsch vom VfL Sindelfingen, geriet Sinja in einen Haltegriff, aus welchem sie sich nicht mehr vor Ablauf der Zeit befreien konnte. Somit am Ende des Tages Platz 7 und die Qualifikation zu den Nordwürttembergischen-Einzelmeisterschaften am 22. April in Schwieberdingen für Sinja.

Für Sinja Mink war es erst das zweite Turnier ihrer jungen Judo-Laufbahn. Entsprechend zufrieden waren auch die Trainer mit der erbrachten Leistung, konnte man erkennen, dass Sinja in ihrer Gewichtsklasse mithalten und das im Training Erlernte umsetzten konnte.