Am vergangenen Samstag hatten die Judo-Trainer zum 1. gemeinsamen Training in diesem Jahr eingeladen.

Vom Anfänger bis zum 2. Dan-Träger, vom 6-Jährigen Anfänger, bis zum erwachsenen Mannschaftsmitglied reichte das Teilnehmerspektrum.

Als Einstimmung gab es zuerst einen Judo-Videoclip zu sehen. Fangspiele kombiniert mit Gymnastik sorgten für gute Stimmung und das notwendige Aufwärmen.

 

Gemeinsam wurde an der Technik O-soto-otoshi/O-soto-gari gearbeitet. Für die Anfänger gab es neue Einsichten zu dieser Technik, für die Fortgeschrittenen war es ein Ausfeilen der Grundlagen. Ein Schwerpunkt lag dabei auf dem Gleichgewichtsbruch (Kuzushi) des Partners.  

Eray Ayhan und Pirmin Heim zeigten mit einer Technikdemonstration, wie wichtig die richtige Körperspannung für eine sichere Technik ist.
Am Boden wurde eine Angriffstechnik gegen einen in der Bank-/Bauchlage verteidigenden Partner geübt.
Das abschließende Ballspiel entließ die Teilnehmer mit Hochstimmung ins Wochenende.

Weitere Trainingseinheiten werden folgen und die Teilnehmer dürfen jetzt auf ein paar Überraschungen gespannt sein.