Einstellung des Sport- und Veranstaltungsbetriebs

Der Sport- und Trainingsbetrieb wird vom 16.03.2020 bis 19.04.2020 eingestellt.

In Anbetracht der Ausbreitung des Corona Virus ist auch der KSV Holzgerlingen in der Pflicht Massnahmen zum Schutz seiner Mitglieder Mitarbeiter und Funktionäre zu treffen.

Holzgerlingen liegt am Rand vom Naturpark Schönbuch, an der B 464 zwischen Böblingen (6 km) und Tübingen (18 km). Seit 1993 Stadt mit zirka 12 000 Einwohnern. Die Ringer haben hier Tradition, schrieb man doch das Jahr 1909, als sich die ersten Athleten zu einem Verein namens Kraftsportverein Spartania zusammenschlossen.

Das Gründungsjahr des heutigen "Kraftsportvereins" lautet aber 1960, als sich die sogenannte Schwerathletik-Abteilung vom bestehenden "Großverein mit mehreren Abteilungen" trennte. In der Folgezeit entstanden im neuen Verein sportliche Betätigungsfelder nicht nur für die aktiven Ringer, sondern in Freizeitgruppen auch für Männer, die ihre aktive Sportlerlaufbahn beendet haben und für Damen, die sich mit Gymnastik fit halten wollen.

In den 70er und 80er Jahren wurden mit Judo und Taekwondo weitere Kampfsportarten in das Angebot aufgenommen.Im Jahr 2006 wurde "Modern Arnis", erst als Sparte der Abteilung Taekwondo, nach kurzer Zeit als selbständige Abteilung gegründet.

Seit Anfang der 90er Jahre haben sich im Verein auch die Senioren organisiert. Diese treffen sich monatlich mit Lebenspartnern zu einem Stammtisch, zu Wanderungen und Ausflügen.

Im Jahr 1997 gründete der KSV eine Kindersportschule. Dort sind Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren unter der Leitung von Sport- und Gymnastiklehrern in Kursen zusammenfaßt. Seit 2003 wird in Kooperartion mit der Spvgg Holzgerlingen eine offiziell anerkannte Kindersportschule "KiSS Schönbuch" betrieben. Weitere Informationen zur KiSS Schönbuch erhalten Sie hier. Frei von Spezialisierung wird den Kindern eine vom Verein unabhängige Grundlagenausbildung geboten. Mit nahezu 600 jugendlichen und erwachsenen Mitgliedern zählt der KSV zu den großen Vereinen in der Stadt. Wirtschaftliches Rückgrat bilden die Einnahmen aus den Ringer - Heimkämpfen, Mitgliedsbeiträgen und Werbeverträgen mit Firmen der heimischen Wirtschaft.

Der KSV pflegt freundschaftliche Kontakte zu anderen Vereinen am Ort, ist Mitglied mehrerer Sportfachverbände. des Fördervereins Altenzentrum Holzgerlingen des Heimatgeschichtsvereins