Einstellung Sportbetrieb

Die Stadt Holzgerlingen hat auf Basis der aktuellen Corona-Verordnung,
die Nutzung der Sporthallen für den Amateur- und Breitensport geschlossen.

Daher findet ab 02.11.2020 bis voraussichtlich Ende November
kein Training der Abteilungen statt!

Vielen Dank für euer Verständnis!

icon black beltAm 26.05.2017 stellten sich 28 Prüflinge ihrem Trainer und Prüfer Peter Felgenhauer.

Einige Prüflinge zeigten Nerven und mussten Punkte in der Theorie holen. Am Ende erhielten aber alle eine Kup-Urkunde, welche sie berechtigt und verpflichtet den neuen Gürtel zu tragen.

icon pokalAm Wochende startete Hakan Cömek (LK1/Sen 2) bei den Mühlacker Open für den KSV Holzgerlingen in der Diszplin Poomase.

icon pokalAm 07. Mai starteten Sander Verheij und Lukas Stejsel beim Goldstadt-Pokal in Pforzheim - dem jährlichen Benefiz-Turnier, an dem auch der KSV Holzgerlingen regelmässig teilnimmt.

icon pokalBeim Schwarzwaldpokal in Nagold starteten fünf Wettlkämpfer im klassischen Wettkampf und ein Wettkämpfer in der Disziplin Poomsae. Zusammen erkämpften sie 3x Gold, 1x Silber und 2x Bronze für den KSV.

icon pokalAm Samstag traten Sander Verheij und Tchesko Ramos für den KSV Holzgerlingen bei den Württembergischen Meisterschaften in Stuttgart an.

icon pokalSander Verheij (-63kg/Jugend A/LK2) konnte in Tuttlingen an seine Erfolge anknüpfen.

Er dominierte bei seinem Finalkampf deutlich und entschied diesen mit 14:2 bereits in der 1. Runde - 1. Platz für Sander!

Am 21. Januar starteten Tchesko Ramos und Sander Verheij beim 36. Internationaler Reutlinger / Tübinger Pokal.icon pokal

Sander Verheij (-63kg/Senioren/LK2) unterleg seinem Gegner im Halbfinale und belegt den 3. Platz in seiner Klasse.
Tchesko Ramos (-68kg/Jug-A/LK1) hatte einen langen weg bis ins Finale vor sich. Die Vorrunde entschied er klar mit einem 12:0 Sieg, bis ins Finale wurden die Wettkämpfe härter und kanpper, am Ende belegte Tchesko den 2. Platz.

icon black beltAm 25.11.2016 stellten sich 18 Taekwondoin ihrem Trainer und Prüfer Peter Felgenhauer.

Ein paar wenigen Prüflingen war die Nervosität anzumerken, so dass ein zweiter Anlauf benötigt wurde um die geforderte Poomse (Form) und Techniken korrekt zu zeigen.

Am Ende war Prüfer Peter Felgenhauer mit der Leistung der Prüflinge sehr zufrieden und jeder Prüfling erreichte den von ihm angestrebten neuen Kup (Gürtel).